2. Mofa-/Dirtbikerennen


Unser 2. Mofa-/Dirtbikerennen war ein voller Erfolg! Viele Zuschauer kamen zur Rennstrecke vor unserem Clubhaus und bestaunten die tollkühnen Männer auf ihren Maschinen. Wir kamen jedenfalls alle auf unsere Kosten, denn wo sonst sieht man noch Training, Qualifying und Rennen an einem Tag - das schafft nicht einmal die Formel 1 …. J

 

Die Rennen gliederten sich in drei Kategorien. In 50cm3 Mofa (die Originalen), die 70cm3 (die Wüdn‘) und Dirtbike (die ganz Wüdn‘ bzw. die Woahnsinnigen). Nach dem Training und dem Qualifying zeigten schon die diversen Geheimfavoriten auf und diese wurden dann auch im Rennen bestätigt. Trotz einiger kleiner Missgeschicke und Ausrutscher gingen die Rennen ohne gröbere Verletzungen über die Bühne. Es wurden aber teilweise auch unerlaubte Mittel eingesetzt! Ein Mofa qualmte so stark das die anderen wesentlich in ihrer Sicht behindert wurden. Gott sei Dank fuhr es der kompletten Gruppe eher hinterher als voraus …. J

 

Danke nochmals an die technische Rennleitung Georg „Schurl“ M., an den Haubenkoch Erwin „Merci“ M. (seine Moorochsenwürstel waren in aller Munde), an den Rennstreckengestalter Johann „Kopi“ K., und an den Bierausschank Otmar „Präsi“ W.. (wobei allen ein Rätsel war, wieso das Bier so rasch zu Neige ging, obwohl er es doch so gut bewachte?!)

 

Zu guter Letzt bedanken wir uns bei den vielen Zusehern, den Sponsoren und natürlich auch bei den Rennfahrern für ihre Teilnahme. Es war jedenfalls eine Hetz und eine Gaudi und wir freuen uns schon auf das 3. große Mofa-/Dirtbikerennen 2017 …. !!!

 

Euer – Dirtbike suchender – Admin


Fotos  - Schnecker Günter (zum Vergrößern die Fotos bitte anklicken!)


Fotos  - Schnalzer Otmar  (zum Vergrößern die Fotos bitte anklicken!)


Fotos  - Mercsanits Erwin  (zum Vergrößern die Fotos bitte anklicken!)