Gardaseetour


Ursprünglich sollten drei Motorräder auf dieser Tour sein, ein Bike ist jedoch in den tiefsten Dolomiten "verreckt". Ein neues bayrisches Kupplungsseil war nach nicht einmal 1000 (!) Kilometer am Ende. Soviel zur deutsche Markenqualität aber anscheinend "Made in China" ... ?!??

 

Die zwei anderen Mitglieder erlebten nach ihren Erzählungen nach herrliche Tage am Gardasee. Das Wetter war in Ordnung, Essen und Trinken sowieso und bei den diversen Touren und Kurvengeschlängel rund um den Gardasee und im Trentino war das Grinsen unter ihren Helmen laut ihren Aussagen unübersehbar.

 

Weiters wurde von den beiden Herren beim Vorbeifahren ein kurzer Blick auf die "schwimmenden Stege" des Verpackungskünstlers Christo am Isro See geworfen. Und es stand auch eine Besichtigung des Ferrari Museums in Maranello und Modena auf dem Programm wo die Motoren und die diversen roten Renner von den beiden Herren zumindest mit den Augen gestreichelt wurden ...

 

Tourbeschreibung

Sonntag am 5.6. Anreise nach Malcesine, länge 620km, bei schönsten Wetter!

Montag am Morgen ging es Richtung Monte Bodone, Mori, Rovereto, Schio, Passodella Fungazzi Tonezza dann Passo di Vera, Passo di Sommo , Passo di Fricca, Vattaro, Mattenello, Narga Torbole gesamt ca. 312 km

Dienstag fuhren wir Bassa via Garda Idro Bagalino Monte Cavena, Telegrafo, misa Passo di Croce Breno, Monte Isola zurück nach Malcesine

Mittwoch ging es ab zu FERRARI Museo Modena, Maranello

Donnerstag nach Lago di Tenno Lomaso, Lago di Monvero, Passo di Palade, Tesino Bozen, Neumarkt, Trento, Dro, Malcesine

Freitag gaben wir uns den ROTEN Asphalt, Helmut war ganz geil darauf mit seiner YAMAHA Tracer.

Samstag dann ab nach Hause um ca 14:30 waren wir im Club


Gesamtlänge der Tour ca. 3000 Kilometer. 
Diese Tour war nur für richtige Biker !!!!!!!!

 

Euer Il Dottore Strobl

 

(Fotos zum Vergrößern einfach anklicken .... )