Laibach


Um so richtig in Adventstimmung zu kommen begab man sich auch dieses Jahr wieder in eine Stadt mit idyllischem Adventmarkt.


Heuer führte uns die Reise in die Hauptstadt Sloweniens, nach Laibach oder laut Landessprache Ljubljana.


Die von unserem Haas Pepi wieder einmal bestens organisierte Fahrt verlief ohne besondere Vorkommnisse, wenn man von die neuerlichen Niederlage des Stinatzer Kartenteams im bereits obligatorischen Kroatenderby absieht.


Am Rastplatz gab es wieder Dürre und Knacker mit frischem Gebäck.


Nachdem die Zimmer bezogen waren, besichtigte man bei einer Führung die Stadt. Am Abend genoss man in einem von einer Vorabdelegation ausgewählten Lokal ein köstliches Abendessen, mit Bier aus der hauseigenen Brauerei. Danach erkundete man die Fußgängerzone mit dem Christkindlmarkt. Ausklingen ließ man den ersten Tag dann noch, bis zum Rauswurf, in der Hotelbar.


Nach dem Frühstück und dem aus-checken begab man sich, zur Freude der Frauen, in das größte Einkaufscenter Laibachs, wo der eine oder andere seine Weihnachtseinkäufe vervollständigen konnte.


Die Heimfahrt wurde im berühmten „Trojane“ unterbrochen um das Mittagessen einzunehmen und den Krapfenvorrat aufzufüllen.


Ein Dankeschön an all jene, welche an der Organisation des Ausfluges und der Verpflegung beteiligt waren und an unseren Leibchauffeur Manfred.


Euer – verspäteter - Admin