Biograd


Die jährliche Kroatienausfahrt führte heuer nach Biograd na moru in Dalmatien.


Am Donnerstag (Christi Himmelfahrt) den 17. 5. um 6:45 Uhr, begann der Begleitbus die mitreisenden Damen einzusammeln. Gemeinsam fuhr man dann um 8:00 Uhr in Richtung Kroatien ab. Während der Bus, welcher dankenswerter Weise wieder von der Firma Fiat Mandler aus Stegersbach zur Verfügung gestellt wurde, über die Autobahn reiste, fuhren die Motorräder auf Landes- und Bundesstraßen in den Süden.


Über Slovenien, die Plitvicer Seen und einen „schneebedeckten“ Sveti Rok erreichte man gegen 16:30 Uhr Biograd, wo es einen herzlichen Empfang von den bereits eingetroffenen Frauen gab. Im Hotel IN checkte man ein und begab sich nach einer kurzen Erholungs- und Reinigungsphase sofort in das Nachtleben von Biograd.


Am zweiten der vier Tage wurde im Zuge einer Ausfahrt der Nationalpark KRKA besichtigt und am Abend …. siehe Vortag.


Der dritte Tag wurde von einigen für eine Bootsfahrt zu den Kornaten genützt, die anderen machten eine Ausfahrt nach Zadar um die Meeresorgel und die Altstadt zu genießen.


Ab dem frühen Nachmittag nützte man das Sonnendeck auf dem Dach des Hotels um im Whirlpool und beim Kartenspielen auf die Schiffsreisenden zu warten. Nach dem Abendessen gelang es wieder einmal eine Hotelbar trocken zu legen und bei lauen Temperaturn auf der Hotelterrasse plante man die Kroatienausfahrt für das nächste Jahr.


Am vierten Tag der Ausfahrt wurde gegen 8:00 Uhr wehmütig die Heimreise angetreten. 


Dabei ergab sich folgender Dialog: Ein, hinter der Motorradgruppe, mit seiner Harley E-Glide samt Beiwagen im Wert von ca. € 50.000.- parkender, 75 Jähriger, ziehharmonikaspielender Bayer entfernt nach Aufforderung durch einige der Abreisebereiten sein Gefährt. Einer unserer Gruppe entdeckte an der Stelle, an der das Gefährt stand einen eingetrockneten Ölfleck auf dem Asphalt und lästert: “Der ist sicher von der Harley!“ Der Bayer sieht kurz auf und wendet sich an seine Gattin:“Alte, gib mir den Revolver.“


In Stegersbach angekommen, genoss man noch eine Runde im Clublokal, bevor man sich voneinander verabschiedete.


Ein herzliches Dankeschön an unseren Präsi, der wieder einmal eine perfekte Ausfahrt, ein tolles Hotel und ein herrliches Wetter organisiert hat, sowie an Erwin, den Leibchauffeur unsere Damen.


Euer – erholter - Admin